Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer

Skulpturen - 11. Jan. 2017 von Andreas // 1 Kommentar

Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 05
Die Bestecke und Geschirre, die die Künstlerin Wiebke Meurer schafft, sind nicht zur Benutzung geeignet. Das liegt aber nicht daran, dass sie wertvolles Material wie Gold und Silber verwendet, sondern dass ihre Arbeiten sehr kleinteilig sind. Suppe und andere Nahrungsmittel würden da einfach hindurchlaufen. Dafür sind die Teller, Tassen, Löffel und Schalen aber richtig schön anzuschauen und eignen sich perfekt als schmucke Dekoration.

Meurer ist fasziniert von klassischem europäischem Geschirr und Besteck aus Silber, Gold und Porzellan. Allerdings will sie diese mit ihren Arbeiten nicht kopieren, sondern etwas Eigenes schaffen. Deshalb geht sie mit modernen Ideen an ihre Objekte heran, dekonstruiert das Bekannte und setzt es mit ihren Vorstellungen neu zusammen. Die Deutsche, die 1972 im nordrhein-westfälischen Rheydt geboren wurde, lebt und arbeitet heute im Schweizerischen Genolier. In vier Ländern hat sie Goldschmieden und Schmuckdesign gelernt, Werke von ihr werden seit 1995 ausgestellt.

Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 04
Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 06
Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 07
Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 08
Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 09
Filigranes Gold- und Silbergeschirr von Wiebke Meurer - ornate tableware sculpted 10
Copyright by Wiebke Meurer (via)


Kommentare [ Trackback | RSS 2.0 ]

  • jessica sagt:

    Die Objekte haben so eine wunderschön filigran gestaltete Oberfläche.Das sieht sehr schmuck aus und wirkt edel.
    Vollendet Kunst wäre für mich, dazu eigene Formen zu erfinden, die entweder dekorativ sind oder wirklich benutzt werden können. Besteck und Geschirr sind in meinen Augen Gebrauchsgegenstände, die als unabhängige Formen keinen Sinn machen.

Dein Kommentar »

(bitte keine Keyword-Namen)

(wird geheim gehalten)

« »




Kategorie: Art

„Unwanted Gifts“ – 3D-Karikaturen von Estúdio Ícone - unwanted gifts fun series of illustrations by estudio icone 08
Der japanische Künstler Peter denkt sich futuristische Maschinen aus - illustrations of imaginary cyberpunk gadgets 07
Popkultur – die digitalen Zeichnungen von Denis Gontschar - pop culture illustrations by denis gonchar 00

„Unwanted Gifts“ – 3D-Karikaturen von Estúdio Ícone

Der japanische Künstler Peter denkt sich futuristische Maschinen aus

Popkultur – die digitalen Zeichnungen von Denis Gontschar

Kategorie: Werbung

Schlagartig britisch: Nikes neuer Werbeclip stellt London ins Rampenlicht - nike werbeclip london 6
Dallas Pets Alive und Spotify – musikalisch Hundeleben retten #FindYourMatch - spotify dallas pets alive findyourmatch 106
Haben wir zum Fressen gern: Danny DeVito als M&M für den Super Bowl - danny devito super bowl 1

Schlagartig britisch: Nikes neuer Werbeclip stellt London ins Rampenlicht

Dallas Pets Alive und Spotify – musikalisch Hundeleben retten #FindYourMatch

Haben wir zum Fressen gern: Danny DeVito als M&M für den Super Bowl

Kategorie: Fun

Kim Kardashian wird für ihre neue Parfumflasche ausgelacht - kim kardashian parfum tweets funny 00 1
Cosplayer Jonathan Stryker fühlt sich in nahezu jeder Haut wohl - cosplay popular characters jonathan stryker 04
Die quietschgelben Minions in ihrer gruseligsten Form - creepy minion costumes 01

Kim Kardashian wird für ihre neue Parfumflasche ausgelacht

Cosplayer Jonathan Stryker fühlt sich in nahezu jeder Haut wohl

Die quietschgelben Minions in ihrer gruseligsten Form