Filip – Die Smartwatch für Kids

snygo_files001-gps-kinder-uhr

Gestern hatten wir eine Smartwatch für Große, heute haben wir eine für Kinder. Sie heißt Filip. Sie kann GPS und Wi-Fi und sogar telefonieren. Man kann sein Kind also immer finden und ihm auch mal eine Nachricht schicken. Und falls es mal eine Notsituation gibt, hat Filip auch noch eine Notfall-Taste. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die nicht auch öfter mal so zum Spaß gedrückt werden wird. Das Design und die bunten Farben sind schon cool, aber ich finde die Uhr furchtbar riesig und mich stört auch der offene Armreif. Da hätte ich ein normales Armband bevorzugt. Aber vielleicht bin das nur ich. Wenn ihr mehr Infos braucht, dann guckt mal auf der Homepage oder bleibt bei Facebook auf dem Laufenden. Ein Preis für Filip ist noch nicht bekannt.

 

 

via

4 Kommentare

  1. zum NSA spielen – wo ist mein Kind grade?
    Es gibt sicher Momente in denen das durchaus von Vorteil sein kann, überwiegen tun aber die anderen.
    Generell sollte die Uhr eines Kindes das alles mögliche recht schnell kaputt bekommt doch nicht teurer sein 4€

    Notfalltaste – musst mich abholen taste :) Also da sehe ich viel Notfallpotential xD

  2. Genau, gewöhnen wir unserer Kinder möglichst früh an die totale Überwachung. Was haben unsere Eltern nur damals gemacht, als wir noch draußen spielen waren, unsere geheimen Verstecke hatten und mal nicht um Punkt sechs zurück waren? Im besten Fall wurden wir von Suchtrupps der Bereitschaftspolizei aus dem Wald gejagd…. im schlechtesten von Tauchern aus dem Baggersee gezogen.

  3. ich vermute du wurdest nicht aus dem see gezogen – ich finde den trend fragwürdig – das die uhr vom design her hübsch ist – da sage ich nix gegen

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein