fingerbook: Kompakte Fotobücher ganz einfach erstellen #GUTSCHEIN


Auch wenn Fotos heutzutage fast nur noch digital gemacht werden: Ein gutes Motiv halten wohl die meisten von uns gerne in Papierform in Händen. Zudem stellen physische Bilder ein sehr schönes Geschenk dar. Einen sehr interessanten Service, der deine Digitalfotos anfassbar macht, durfte ich in den letzten Tagen testen. Mit fingerbook kannst du Fotobücher erstellen lassen, als Ergebnis bekommst du aber kein großes und sperriges Fotoalbum, sondern ein handliches kleines Büchlein, das du ohne Probleme immer bei dir haben kannst.

Bis zu 24 Fotos passen in ein solches fingerbook, und die Erstellung ist wirklich simpel. Als erstes wählst du die Bilder aus, die du im Büchlein haben willst. Dafür kannst du entweder auf deine Festplatte oder auf die Fotos zugreifen, die du auf Facebook hochgeladen hast. Die Auswahl kannst du dann sortieren und zudem bestimmen, welche Bilder das vordere und das hintere Deckblatt zieren sollen. Dabei behältst du dank einer Vorschau immer im Blick, wie dein fingerbook bislang aussieht. Besonders praktisch fand ich, dass alle Seiten im Büchlein beidseitig bedruckt werden.


Wenn deine Zusammenstellung steht, kannst du sie in deinem Konto speichern. Solltest du Zweifel haben, kannst du auf die Weise noch mal eine Nacht über deine Entscheidung schlafen und vor dem Bestellen Veränderungen vornehmen. Außerdem wird dir ein persönlicher Freigabelink erstellt, den du beispielsweise deiner Frau schicken kannst, damit die nochmal einen Blick auf deine Auswahl wirft.


Der nächste Schritt ist dann die Optik des Buches selbst. Da hast du die Auswahl zwischen den drei Größen small, medium und large. Noch dazu kannst du auf Wunsch ein Band durch eine Ecke vom fingerbook ziehen lassen. Hier kannst du entscheiden, aus welchem Material das Band bestehen soll: aus Kugeln oder Leder in einer von vier Farben. Auch den Umschlag und die Verpackung kannst du auswählen. Soll dein Büchlein ein Fotogeschenk werden, dann kannst du auch eine Snazzybag mitbestellen. Als Highlight kannst du dir zum Schluss noch gratis einen Anhänger aussuchen, der dann am Bändchen angebracht wird. Ich habe für meine beiden Bücher jeweils die Option „zufälliges Monster“ gewählt.

Falls ihr jetzt auch Lust habt, haben wir einen 10% Gutschein für euch. Gebt bei der Bestellung einfach den Code: „klonblog10“ ein und los gehts…


Deine Bestellung kannst du per Kreditkarte, PayPal oder Vorkasse bezahlen – und schon macht sie sich auf die Reise zu dir. Bei meinem Test hat es gerade einmal drei Werktage gedauert, bis ich meine fingerbooks bekommen habe. Und die Qualität der Bilder hat mich wirklich überzeugt. Ich hab bewusst nicht nur Fotos gewählt, die ich mit der Digitalkamera gemacht habe, sondern auch mit dem Smartphone – und auch die sind sehr stimmig und scharf. Solltest du also die Fotos von deinem letzten Urlaub, deiner Hochzeit oder einem anderen unvergesslichen Ereignis in kompakter Form aufbewahren wollen, dann ist fingerbook vielleicht was für dich. Und wenn du noch auf der Suche nach einem Ostergeschenk bist, dann hast du jetzt möglicherweise eins gefunden.


Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Genehmigung durch fingerbook

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein