Fliegenbanner – Der kleinste Werbegag der Welt

Mit dem „kleinsten Werbegag der Welt“ hat der Eichborn-Verlag an der jetzigen Frankfurter Buchmesse für mächtig Furore gesorgt. „Eichborn – der Verlag mit der Fliege“ hat von seinem Messestand aus 200 Fliegen auf die Reise geschickt, an welchen alle ein kleiner Eichborn-Banner befestigt war.

Ohne Frage … eine geniale Idee, die ihre Wirkung auch nicht verfehlt hat. Nur Tierfreunde werden dabei wohl kaum ihr Freude gehabt haben. Aber ich denke dadurch, dass der Banner mit Wachs an den Fliegen befestigt war und er sich nach ein paar Stunden auch wieder löste, kann man diesen Werbegag auch mit ruhigem Gewissen als wirklich gelungen bezeichnen!

Verantwortlich für die tolle Aktion war die Agentur Jung von Matt/Neckar.

Foto: jvm-neckar.de

5 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein