Floating – Der Trend geht weiter!

Floating-Photography-3-580x435

„Ein Gespenst geht um in der Fotografie – das Gespenst des Floating“ – Das Fazit. Naja, jetzt hat sich das Fazit schon wieder vorgedrängelt. Ok, gut. Was haben wir? Wir haben einen Trend der sich grade in der Fotografie verbreitet, wie ein neuer Klingelton in der vierten Klasse einer Grundschule: Floating. Was das ist? Floating bezeichnet eine Art der Fotografie, in der das Model keinen Kontakt mit dem Boden hat. Das kann durch Springen, Hüpfen oder Fallen geschehen. Ebenso kann man mit Seilen arbeiten oder mit Sitzgelegenheiten.

Was braucht man dazu? Nun, ihr braucht auf alle Fälle ein Stativ; in letzterem Fall ein Bildbearbeitungsprogramm und in der Regel zwei Aufnahmen: Eine mit und eine ohne Model. Bence Bakonyi hat sich daran probiert und wie ich finde sehr gut sogar. Die Bilder passen gut in diesen Trend rein. Wie findet ihr die Bilder? Und vor allem wie findet ihr diesen Trend? Ein „bisschen to much“ oder genial?

 

 

 

 

 

(via)

Copyright by Bence Bakonyi

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein