Foodstyling bei McDonalds – Photoshop für Burger & Co.

Nicht nur in der Welt der Fashion wird gerne gephotoshopt, um den Models zur Perfektion zu verhelfen. Auch die Speisen werden bei einem Werbefotoshooting gerne aufgehübscht.
Mit diesen GIFs wurde gezeigt, wie die kleinen Macken und Falten von einem Cheesburger oder Big Mac von McDonalds sorgfältig ausgebügelt werden, um das Fast Food schmackhafter aussehen zu lassen. Bereits vor Jahren beschwerten sind mehrere Verbraucher, dass die McDonalds-Produkte in Wirklichkeit bei Weitem nicht so verlockend aussehen, wie auf den Werbepostern.

Nun ließ der Fast-Food-Riese auch unretouchierte Bilder auf seiner Internetseite uploaden. Die Botschaft dahinter – so verstehe ich das zumindest – es geht immer nur im sehr kleine Details, die keinen Einfluss auf den Geschmack ausüben. Weder verderben die Bilder Appetit auf die Burger noch lassen sich mich zur nächsten Burger-Ausgabestelle sprinten. Übrigens ist Foodstylist ein kreativer Beruf – in der Regel werden die Speisen noch vor der virtuellen Bearbeitung in „Real Life“ aufwendig gestylt.







(via) Copyright McDonalds®

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein