„For Approval“: Mainframe animiert einen absurden Kurzfilm


Eine Reihe von Eiern fallen auf einen Stapel Teller – und zerbrechen einfach nicht. Eine Bowlingkugel rollt auf einen Treppenabsatz zu, stürzt dann aber nicht nach unten, sondern flattert in die Luft. Und Luftballons lassen sich einfach in der Mitte zerschneiden, ohne zu zerplatzen. Das sind nur drei der zahlreichen Sequenzen, die die Kreativagentur Mainframe im experimentellen Video „For Approval“ realisiert hat.

Wenn die Dinge im knapp eine Minute langen Video nicht laufen, wie sie es eigentlich sollten, dann löst das bei uns Betrachtern eine gewisse Irritation aus. Gleichzeitig fragen wir uns zu Beginn jedes neuen Szenarios, was wohl als nächstes passieren wird. Mainframe hat seinen Sitz in London und Manchester. Das Unternehmen blickt auf eine mehr als 15 Jahre andauernde Erfahrung im Bereich der Animation und bewegten Grafik zurück, mittlerweile leistet es sämtliche Schritte, die bei der Erstellung eines Videos nötig sind.

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein