Fotografie: Superstorm Sandy – Then and Now

One Year After Hurricane Sandy

Vor ungefähr einem Jahr wütete der Superstorm Sandy an der Nordostküste der USA. Alles wurde verwüstet und die Leute hatten ewig keinen Strom. Natürlich machen in so einer Situation auch viele Menschen Fotos, um die Eindrücke festzuhalten. So auch der Fotograf Natan Dvir aus New York. In einem aktuellen Projekt in Zusammenarbeit mit dem Weather Channel kehrte er nun an die Orte seiner Fotos zurück und zeigt, wieviel sich in einem Jahr Aufbauarbeit getan hat. Dabei hat er auch darauf geachtet, die Schauplätze wieder bei ähnlichem Licht und Wetter abzulichten, damit man besser vergleichen kann. Da wurde ganz schön was geschafft, oder? Hier könnt ihr die komplette Reihe angucken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Image credits: Before (2012) by Natan Dvir/Polaris, and after (2013) by Natan Dvir/Polaris for Weather.com

via

2 Kommentare

  1. Hallo Julia,

    habe den Post soeben gelikt, die Bilder sind von beeindruckender Qualität. Ich wünsche den Menschen dort alles Gute und hoffe, dass sich eine solche Katastrophe nicht wiederholen wird.

    Bei diesen Bildern verspüre ich instinktiv den Wunsch, mir noch mehr Kerzenlaternen und Notfallrationen zu besorgen. Wir hatten in meiner Gegend auch mal einen Stromausfall, ging über mehrere Stunden, da war ich aber froh, dass ich noch eine Camping-Laterne hatte die mir Licht spendete.

    Die Leute in New Jersey waren hingegen einige Wochen lang „stromlos“, was furchtbar gewesen sein musste.

    LG
    Merida

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein