Fotografie: Vitaly Sokolovskys St. Petersburg tanzt


Ob mit beschwingter Leichtigkeit wie eine Ballerina oder mit leidenschaftlicher Ernsthaftigkeit beim Tango, Tanzen ist Ausdruck von Lebensfreude und unbändiger (Bewegungs-)Freiheit. Im Alltag fehlt jedoch meist der Raum oder die Zeit für große, tänzerische Sprünge. Stattdessen wird das Tanzbein in der Regel erst nach Feierabend und auch dann nur in geschlossenen Räumen geschwungen. Doch wäre es nicht schöner, spannender und lebenslustiger, ab und an mal tanzend durch die Welt zu gehen?

Wie das aussehen könnte, hat uns letztes Jahr bereits der Fotograf Omar Robles mit tänzerischen Aufnahmen von Kubas Straßen gezeigt. In diesem Jahr begleiten wir Tänzer unterschiedlicher Tanzschulen und -stile durch St. Petersburg. Vitaly Sokolovsky zeigt seine Heimatstadt mitsamt der talentierten Bewohner in ungewohnt beschwingten Posen bei scheinbar alltäglichen Situationen wie dem Briefaufgeben.












Copyright by Vitaly Sokolovskys (via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein