Fotos aus einem verlassenen Supermarkt von Urbex Kind


Wer träumt nicht davon, mal einen Ort zu entdecken, an dem sich seit Ewigkeiten niemand aufgehalten hat? Ein verlassener Haus oder, noch besser, ein Supermarkt ist doch der ideale Platz, um den Spuren menschlichen Lebens vor vielen Jahren nachzugehen. Ein Fotograf, der sich auf Facebook Urbex Kind nennt, macht regelmäßig Bilder an solchen Orten. Und kürzlich hat er tatsächlich einen Supermarkt gefunden, der seit 17 Jahren leer steht.

Ausgeräumte Regale und Kühltruhen sind auf seinen Fotos zu sehen, außerdem jede Menge Einkaufswagen. Und auch ein paar Produkte liegen vereinzelt noch in den Gängen oder den Wagen herum. Wo genau der Supermarkt ist, ließ sich nicht herausfinden, anhand der Produktnamen ist er aber ziemlich sicher im deutschsprachigen Raum. Urbex Kind hat auf seiner Facebook-Seite auch Bilder von Villen, Schwimmbädern oder Kirchen veröffentlicht. „Urbex“ steht übrigens für „Urban Exploring“ – also „urbanes Entdecken“.






Copyright by Urbex Kind (via)

2 Kommentare

    • Das steht auch auf einem der Plakate drauf aber sonst konnte ich das nirgends entdecken, kennst du mittlerweile die Straße? Wurde er schon abgerissen?

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein