Fotoserie „House of Books“ – die schönsten Bibliotheken

snygo_files007-franck-bohbot
Riechst du es auch? Beim Anblick dieser Fotos habe ich direkt den Geruch von alten Büchern vor meinem inneren Näschen. Richtig dicke Wälzer sehe ich da, über Jahrhunderte angesammeltes Wissen ist dort versteckt, Millionen von Fantasien werden gehortet. Fotograf Franck Bohbot ist schuld an meinem Kopfkino: Der Franzose hat die prächtigsten Bibliotheken der Welt fotografiert. Die Serie nennt er „House of Books“ und führt sie stetig fort. Bereits abgelichtet hat er bekannte Bibliotheken wie die Bibliothèque Nationale de France in Paris, die New York Public Library oder die römische Biblioteca Angelica. Die ausgewählten Prachtwerke beweisen, dass einige Bibliotheken nicht nur sinnbildlich, sondern auch architektonisch wahre Tempel des Wissens sind.













Copyright by Franck Bohbot

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein