Fotoserie „Pole Fitness at home“

snygo_files000-bart-erkamps-pole-dance
Gerade hat das neue Jahr begonnen, und mit dem Jahreswechsel entschließt sich der ein oder andere dafür, gesünder zu leben und sich mehr zu bewegen. Wie wäre es mit einem Sport, den man einfach zu Hause machen kann? Da habe ich doch direkt was für euch: Pole Dance! So eine Stange ist schnell montiert und macht nicht nur in verrauchten Stripclubs was her.

Sich gekonnt an einer Pole-Stange zu räkeln, ist echter Hochleistungssport, wie ihr auf den Bildern der Fotoserie „Pole Fitness at home“ von niederländischen Fotografen Bart Erkamp sehen könnt. Eine Menge Kraft und Agilität ist von Nöten, den eigenen Körper so grazil in der Luft zu halten. Angesteckt vom Pole-Dance-Fieber wurde Erkamp von einer Freundin, woraufhin er einer Pole-Fitness-Meisterschaft in Amsterdam beiwohnte. Das brachte ihm die Idee zu dieser Serie, die uns mit ganz schlichten Bildern zeigt, dass beim Pole Dance auch fernab der Erotikschiene echte Körperkünstler am Werk sind.











Copyright by Bart Erkamp (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein