Frank Howarth bastelt ein Riesenauge aus Holz, und der Entstehungsprozess wird dich in seinen Bann ziehen


Es keine Frage nach dem Warum oder Wozu, sondern eine Frage nach dem Wie. Frank Howarth ist weniger ein Tischler, sondern vielmehr ein Holzkünstler. Seine Werkstatt ist mit moderner Präzisionstechnik ausgestattet, sein Handwerk beherrscht er perfekt.

Dieses Mal wagt es sich an ein anatomisches Modell und beschließt, eine Nachbildung des menschlichen Auges aus mehreren Holzsorten zu bauen. Das edle Schwarz des Ebenholzes, das Rot der Kirsche, die herrlich helle Birke und das Walnussholz mit seiner außergewöhnlichen Textur kommen zum Einsatz.

Frank misst und bohrt, schleift und lackiert – und hält die Augenformung in einem faszinierenden Video fest. Der Meister arbeitet ruhig, zielstrebig und detailverliebt. Es macht einfach Spaß, ihm bei der Arbeit zu zuschauen.

I have wood turned a human eye. The white of the eye is maple composed of 10 segmented rings. The iris is cherry, birch, and walnut in a fine segmented ring. The pupil is a piece of ebony. I made the iris ring then trued it up on the CNC router to a circle to fit perfectly into the maple white of the eye. I made two irises and put one on each side of the eye. This way I could have two eyes with one eyeball.“

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein