Frank Howarth macht aus einem Holzklotz eine Billardkugel

Screenshot Youtube

Ein Stück Walnussholz, das seit Jahren in seiner Werkstatt herumlag, brachte den US-Amerikaner Frank Howarth auf die Idee, ein anspruchsvolles Projekt anzugehen: Er wollte den Holzklotz in eine Billardkugel verwandeln. In einem sehr stimmungsvollen Video, das auf YouTube schon mehr als 110.000 Views gesammelt hat, hat er seine Tätigkeit dokumentiert. Im Zeitraffer schnitzte er zunächst eine Menge Holz herunter, um eine runde Form zu erhalten.

„Frank grew up in Honolulu, developing a free spirit in the natural world. Frank has been developing his creative interests in Portland, Oregon. Interests are in architecture at a small scale expressed through woodworking and film making.“

Hatte das Holz ungefähr die Form einer Kugel, ging es an den Feinschliff. Mit einer CNC-Maschine schnitt Howarth dann die optischen Elemente zu, die für die Billardkugel nötig sind. Er entschied sich für die schwarze Acht, die er abschließend mit Walnussöl auf Hochglanz polierte. Howarth ist ein studierter Architekt, hat er doch 1992 seinen Bachelor an der Cornell University in Ithaca und 1997 seinen Master in Harvard gemacht. Seine Werkstatt, in der er regelmäßig kleinere Kunstwerke aus Holz schafft, befindet sich in Oregon. Auf seinem YouTube-Kanal kannst du dir unter anderem Videos davon ansehen, wie Howarth Schalen und Tabletts aus Holz baut.

Woodturning the 8 Ball

Copyright Frank Howarth I Teaser Screenshot Youtube

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein