Fred Krugger setzt bei neuem FD-Rennwagen auf Streamline Moderne

Fred Krugger setzt bei neuem FD-Rennwagen auf Streamline Moderne 5
Fotos © thierry dricot

Belgiens eigenwilliger Custom-Motorraddesigner Fred Krugger hat sein neuestes Design enthüllt – ein Rennwagen, der die klaren Linien und Kurven des Art Deco aufgreift. Fred Krugger, ein belgischer Mechaniker und Künstler, verbrachte 2,5 Jahre damit, ein einsitziges retro-futuristisches Auto herzustellen. Er hofft, dass es das schönste Auto der Welt wird. Diese 10.000 Arbeitsstunden wurden durch die Hilfe von zwei Lütticher Autoliebhabern ermöglicht. Die Unternehmer François Fornieri und André Dupont unterstützten das Projekt und halfen Krugger bei der Verwirklichung seines Traums.

Das Ergebnis ist verblüffend bis hin zur Verwunderung. Ist es ein Kunstwerk oder ein Auto?

“Manche Leute setzen es mit Kunst gleich, aber ich versuche, es gut aussehen zu lassen. Wir haben also einen Kompromiss gefunden, es sind 750 PS und 1.250 kg. Die Ästhetik geht in Richtung Kunst, denn das Fahrzeug wird an verschiedenen Wettbewerben der Kunst und der automobilen Eleganz teilnehmen”.

Fred Krugger setzt bei neuem FD-Rennwagen auf Streamline Moderne 6 Fred Krugger setzt bei neuem FD-Rennwagen auf Streamline Moderne 7

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein