Frederico Birchal und seine berühmten TV-Gebäude

• Famous Places
Es gibt viele TV-Serien, in denen sich die Protagonisten immer wieder in einem bestimmten Gebäude treffen. Das Café „Central Perk“ in „Friends“ zum Beispiel, oder „MacLaren’s Pub“ in „How I Met Your Mother“. Der brasilianische Künstler Frederico Birchal hat diese und viele andere Häuser, die wir aus Serien und Filmen kennen, als Grafiken verewigt. Obwohl er eher minimalistisch herangegangen ist, werden dir viele Bauwerke bekannt vorkommen.

Auch an Filmen wie „Star Wars“, „Tanz der Teufel 2“ und „Grand Budapest Hotel“ bediente sich Birchal. Es ist nicht das erste Mal, dass der Brasilianer auf seine Weise an popkulturelle Motive herangegangen ist. Wenn du dir seine Homepage anschaust, wirst du Fahrzeuge wie den DeLorean aus „Zurück in die Zukunft“ oder historische Kostüme wie die von Charlie Chaplin oder Mary Poppins sehen. Birchal stammt aus Belo Horizonte und hat 2011 seinen Uni-Abschluss als Grafikdesigner gemacht.








(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein