Fussball EM 2012: Teure Unterhosen-Werbung von Bendtner


Genau eine Woche ist es jetzt her, als die Portugiesen die Dänen mit 3:2 in die Schranken wiesen. Obwohl Favourit Portugal 2:0 vorne lag und das Spiel anführte, gelang Nicklas Bendtner durch 2 Tore (vorerst) der Ausgleich. Und wie es sich für einen guten Stürmer gehört, wird nach solch einer Situation blank gezogen. So präsentierte er dem Publikum seine Unterhose mit der Aufschrift des irischen Sportwettenanbieters „Paddy Power“. Das zog allerdings schmerzliche Konsequenzen mit sich …


… da die gezeigte Marke kein offizieller Sponsor der EM 2012 ist, wurde der 24jährige von der UEFA zu einer Geldstrafe von 100.000 € verurteilt und musste ein Spiel gesperrt werden. Daraufhin legte er nun auch Berufung ein, schließlich wollte er nicht absichtlich Werbung machen. Die Hose war nämlich ein Geschenk eines Kumpels und sollte ihn lediglich Glück bringen. Tja, das ging wohl in die Hose. Trotz Glücks-Unterhose verloren und „Paddy Power“ erfreut sich eines (ungewollten) Werbe-Ansturms…


(via & via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein