„Game of Thrones“ auf ostfriesisch entdecken

Intrigen, Fehden, Schlachten – das haben wir bei „Game of Thrones“ auf dem Schirm. Für ein Horn Met lassen wir uns auf dem Mittelaltermarkt begeistern, aber sonst? Jenseits der fernsehreifen Fantasiewelt interessiert uns das historische Treiben auf Burgen und Schlössern wahrscheinlich weniger. Schade eigentlich, haben wir doch in Sachen mittelalterlicher Gemäuer und der ihnen innewohnenden Geschichte in Deutschland einiges zu bieten.

Das Regionalmarketing für Ostfriesland greift daher das Intro der Erfolgsserie auf, um Eigenwerbung zu betreiben. Im Stil des Originals überfliegen wir die Landschaft, machen jedoch nicht halt vor Königsmund oder Winterfell, sondern entdecken Friedeburg, Rastede und Jever. „Game of Thrones“ auf ostfriesisch schmeckt mir fast noch besser als mit Oreo-Keksen. Welches Remake gefällt dir bisher am besten oder nervt dich das Getue im GoT inzwischen?

Ostfriesland: Land der Entdeckungen (Game of Thrones Intro / Edition)

(via) Copyright Video: Ostfriesland Tourismus GmbH, Leer I Teaser Screenshot Youtube

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein