Geflochtene Badewanne nach dem Vorbild eines Korbbootes

Der Designer Tal Engel hat das Konzept des Bootes auf den Kopf gestellt. Statt Wasser aus dem Innern fernzuhalten, damit es schwimmt, geht es bei diesem Design darum, das Wasser möglichst im Innern festzuhalten. Denn wir reden von einer Badewanne. Der ganze Aufbau orientiert sich an traditionellen Korbbooten, die meist aus Schilf oder Bambus geflochten werden.

The great amounts of honesty and poetry existing in these floating baskets have inspired me to design a new bathtub concept.“

In Anlehnung an die asiatischen Rundboote hat der Designer seine Badewanne „Otaku“ getauft. Das enge Geflecht aus beschichteten, hauchdünnen Holzleisten von Esche und Ahorn sitzt in einem pulverbeschichtetem Stahlgestell. Die gesamte Konstruktion wiegt weniger als 15 Kilogramm und ist damit nicht nur ein besonderer Blickfang im Badezimmer, sondern kann auch einfach umgezogen werden.







(via) Copyright Tal Engel

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein