Geld zum Mitnehmen als Streetart

snygo_files-015-oliverbreitenstein

Wenn ihr mal irgendwo einen Fünf-Euro-Schein mit einer Botschaft drauf findet, dann müsst ihr euch nicht wundern. Der stammt dann höchstwahrscheinlich von Künstler Oliver Breitenstein. Er betreibt sein Moneysharing schon seit über einem Jahr und klebt immer wieder neue Scheine irgendwo in die Gegend. Das Ziel ist es, dass Leute sich die Scheine schnappen und davon Waren ihrer Wahl kaufen. So wird die Wirtschaft angekurbelt und man kann sich auch mal wieder ein Bierchen leisten. Denn “Biertrinken ist durchaus eine wichtige soziale, künstlerische Tätigkeit und sollte unterstützt werden.“ Prost!
















Images Copyright by Oliver Breitenstein

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein