Geldschein-Design mit Tiermotiven von Barbara Bernát

snygo_files-001-hungarianeuro

Die Grafikdesignerin Barbara Bernát aus Budapest hat für ihre Abschlussarbeit Geldscheine entworfen. Sie hat sich fünf verschiedene Scheine für den fiktiven Ungarischen Euro ausgedacht. Ihr Design ist eher minimalistisch und konzentriert sich auf ihre Motive, ein Tier auf der Voderseite und eine Pflanze auf der Rückseite. Alle Scheine sind per Kupferstich entstanden und wurden mit Hand gedruckt. Mehr Bilder zur Entstehung könnt ihr hier angucken. Ein cooles Feature: Mit Schwarzlicht kann man die Skelette der Tiere sehen!

I designed and prepared five denomations of ten etchings, all etched in separate copperplates. This subtle and refined form of reproduction enabled me to imitate the original technique used during the production of banknotes, intaglio printing. My goal was to create a complete series with clear design, that transcends the tradition of banknote making.















Images Copyright by Richárd Kelemen

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein