Gemalte 3D-Animation: Press +

 

Soetwas sieht man nicht alle Tage. Der Künstler Benjamin Ducroz hat (wohl in wochenlanger Arbeit) unzählige kleine Bilder gemalt, dabei die ein oder anderen auch mit Farbdrucker ausgedruckt, diese Bilder dann fotografiert und zu einem Film zusammengesetzt. In einer Art Daumenkino entstanden dann 3D-Animationen mit unglaublich flüssigen Übergängen, wenn man bedenkt, dass es ursprünglich alles einzelne Bilder waren. Grandios!

(via Fubiz)

3 Kommentare

  1. Die Animation ist echt einen Kommentar wert, klasse Arbeit! Wieviel Stunden Arbeit stecken da dahinter? Respekt!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein