George Michael hat „Carpool Karaoke“ mit James Corden miterfunden


Das Jahr 2016 hört einfach nicht damit auf, prominente Opfer zu fordern. Am ersten Weihnachtstag ist jetzt auch George Michael im Alter von nur 53 Jahren von uns gegangen. Was wohl bislang so gut wie niemand wusste: Michael war vor fünf Jahren dafür verantwortlich, dass der britische Comedian James Corden sein äußerst erfolgreiches Format „Carpool Karaoke“ erfunden hat. Den Anfang nahm dieses nämlich in einem Sketch für die Sendung „Comic Relief“ auf BBC.

Darin liefern sich Corden und Michael im Auto ein pointenreiches Streigespräch, an dessen Ende der Sänger schweigend und schmollend aus dem Fenster schaut. Doch Corden hat eine gute Idee, wie er die Stimmung wieder auflockern kann: Er dreht das Radio lauter, wo gerade „I’m Your Man“ von Michaels Ex-Band Wham! läuft. Und schon schmettern die beiden das Lied gemeinsam – überdrehte Tanzeinlagen im Sitzen inklusive.

George Michael in James Corden's first Carpool Karaoke for Comic Relief

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein