Gerade aufgetaucht: Murals entlang des Meeresspiegels


Der von Oahu, der bevölkerungsreichsten Insel des hawaiianischen Archipels, stammende Künstler Sean Yoro alias Hulaaa lebt heute in New York und vereint in seinem Schaffen gleich zwei Leidenschaften: surfen und Wände bemalen. Mit Pinseln und Acrylfarbe gewappnet, paddelt er auf dem Surfbrett raus zur gewünschten Leinwand aus Beton, nur knapp über dem Meeresspiegel.

Mit der Sonne im Nacken und den Füßen im Wasser bringt er vorzugsweise Frauenporträts an die Wand. Wie frisch aus dem Wasser aufgetaucht, haben die dargestellten Damen meist eine tropfnasse Mähne und scheinen sogleich wieder schwimmen zu gehen. Dank der Spiegelung im Wasser erhält jedes Mural eine visuelle Doppelebene. Mit seinen Wandmalereien entlang des Meeresspiegels erlangt Hulaaa wahrlich Oberwasser in der Street-Art-Szene.









Copyright by Sean Yoro alias Hulaaa (via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein