Gewagtes Bewerbungsvideo: Der Volkswagen Blowjob

Irgendwie geht’s hier in den letzten Tagen ziemlich häufig unter die Gürtellinie. Ich bitte dies in aller Form zu entschuldigen … aber an diesem Werbespot kam ich einfach wieder nicht vorbei. Denn diesmal geht’s um eine VW-Werbung, die man so wohl nie im Fernsehen sehen wird.

Zum Inhalt brauch ich wohl nicht viel zu sagen. Schaut ihn euch einfach mal an. Er ist auch garantiert jugendfrei und völlig harmlos! Und doch versteht man, warum VW wohl versucht haben soll, den Spot aus dem Internet zu entfernen … vergeblich natürlich. Es scheint sich also um eine Art „Fan-Werbung“ zu handeln, die offiziell nicht von VW selber kommt. Dafür spricht, dass es sich bei dem Polo wohl um ein „Europcar“ Mietwagen handelt. Und auch der Hinweis am Ende des Clips, mit den Sondervergünstigungen für Schüler und Studenten, ist ja eigentlich eindeutig. Und doch wird man das Gefühl nicht los, dass VW vielleicht doch irgendwie seine Finger im Spiel hatte … nicht zuletzt, weil man zumindest nicht direkt etwas über die Quelle und die Macher dieses Videos herausbekommt, der Clip doch recht professionell erscheint, und VW von der viralen Kraft des Clips im Netz ja auch ein Stück weit profitieren dürfte.

Nach ein bisschen Recherche erfährt man dann jedoch relativ schnell, dass der Clip ein 72h-Bewerbungsvideo für die renommierte Filmakademie in Ludwigsburg ist. Also mit nur 72 Stunden zwischen Stellung der Aufgabe und Abgabe. Auch wenn VW wohl nicht so grosse Freude gehabt hat, oder immer noch hat, dass der Clip sich so hartnäckig im Netz hält, ich finde ihn besonders für ein solches Amateurvideo richtig gut gemacht und witzig sowieso! Ob die Bewerbung erfolgreich war, ist leider nicht überliefert.

What a blow job is. Volkswagen

(via)

10 Kommentare

  1. Haha, wirklich cool gemacht! Für Frauen vielleicht ein bisschen grenzwertig, aber darüber muss man auch mal lachen können! ;)

    • Gefällt dir also besser, als der Werbespot von gestern! :P
      Naja, versuche jedenfalls das Niveau nicht ganz unterirdisch werden zu lassen! :D

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein