GEWINNSPIEL: Das beste Burger-Rezept mit Gewinnspiel von Moesta-BBQ


Und weiter geht es mit unserem Überraschungs-Adventskalender. Heute gibt es ein Bundle von Moesta-BBQ zu gewinnen, mit dem ihr zu Hause spielend leicht eure eigenen Burger herstellen könnt. Zum Paket gehören eine BurgerPresse, ein Sechser-Set mit BurgerRingen sowie die Gewürzmischung Bio PerfectBurger für den idealen Burger-Pattie. Und damit ihr auch wisst, wie ihr das Bundle am besten nutzen könnt, gebe ich euch gleich mal das Rezept für meinen BBQ-Burger und die besten Burger-Buns.

Für mich gehören selbstgemachte Buns zu einem rundum perfekten Burger einfach dazu. Ich würde nie fertige kaufen, weil man den Unterschied einfach schmeckt und es auch nicht schwer ist, eigene Buns herzustellen. Wichtig ist, dass die Brötchen möglichst wenige Zutaten benötigen, sich gut verarbeiten lassen und am Ende schön fluffig sind. Nach langem Experimentieren bin ich schließlich auf die folgende Variante gekommen.


Die Zutaten für 6 Brötchen:

  • 500g 550er Mehl
  • 150ml handwarme Milch (ggf. kurz in der Mikrowelle aufwärmen oder wärmeres Wasser verwenden)
  • 150ml handwarmes Wasser
  • 25g frische Hefe
  • 40g weiche Butter
  • 12g Salz

Zum Einpinseln:

  • 1 Ei
  • 20ml Wasser
  • Sesam zum Drüberstreuen

Die Zubereitung:

Gebt alle Zutaten in eine Küchenmaschine. Ich verwende die Kenwood Küchenmaschine Cooking Chef KM096, die einfach traumhaft ist und die wir mehrmals pro Woche benutzen. In der Maschine knetet ihr die Zutaten 5 Minuten lang bei mittlerer Stufe. Wenn ihr keine Küchenmaschine habt, könnt ihr alles auch in eine Schüssel geben und 10 Minuten lang mit der Hand kneten. Mit der Maschine wird der Teig allerdings geschmeidiger. Nach dem Kneten lasst ihr den Teig 30 Minuten lang abgedeckt gehen.

Danach holt ihr den Teig aus der Schüssel, knetet ihn vorsichtig durch und formt 6 Teiglinge. Die packt ihr in die BurgerRinge und lasst sie erneut gehen – diesmal für 50 Minuten. Inzwischen könnt ihr den Backofen schon mal auf 220 Grad vorheizen.

Kurz bevor ihr die Buns mitsamt Ringen in den Backofen steckt, pinselt ihr sie mit der Ei-Wasser-Mischung ein. Aber Vorsicht: Die Teiglinge können einfallen! Sie sollten also auf Raumtemperatur sein. Nach dem Bepinseln bestreut ihr sie mit Sesam und schiebt sie für circa 15 Minuten in den Ofen. Und fertig sind eure Brötchen! Achtet am Ende allerdings darauf, dass sie goldbraun und nicht zu dunkel werden. Nach 15 Minuten Ruhezeit sind sie perfekt, und ihr könnt sie endlich probieren.



Die Patties:

Für die besorgt ihr euch entweder Hackfleisch bei eurem Fleischer oder dreht das Fleisch (Rinderschulter oder -hals) selbst durch den Wolf. Schneidet das Fleisch dafür in Würfel, dreht es durch den Fleischwolf und arbeitet anschließend ausreichend Gewürz ein – am besten natürlich das leckere Moesta PerfectBurger-Gewürz. Aber nicht zu stark kneten! Ihr könnt ruhig zwischendurch mal probieren, es schmeckt fantastisch!




Wenn ihr die BurgerPresse von Moesta-BBQ verwendet, nehmt ihr pro Burger 200 bis 225 Gramm Fleisch – danach sind die meisten ohnehin satt. Weniger geht auch, aber bei mir war es optimal! Ihr formt das Fleisch zu Bällchen, gebt sie in die Presse und presst mit Gefühl. Die Mulde in den Formen ist übrigens dafür da, dass sich der Pattie nicht verzieht. Kleiner Tipp: Produziert ihr mehr Patties, als ihr essen wollt, dann könnt ihr sie gleich mit der Presse in den Tiefkühlschrank packen.

Moesta-BBQ BurgerPresse No.1 – Die 4-Fach Silikon Hamburgerpresse …

Auf den fertigen Burger gehört für mich nicht besonders viel: etwas Bacon, Cheddar-Käse, BBQ-Sauce, ein Salatblatt (man will ja gesund essen) und manchmal noch ein Ei – für den Sauerei-Faktor.



DAS GEWINNSPIEL!

Kommen wir endlich zum Gewinnspiel. Hinterlasst uns schnell hier unten einen Kommentar, warum wollt ihr dieses wunderbare Moesta-BBQ-Bundle gewinnen? Überzeugt uns! Mal sehen wie wir uns entscheiden. Das Gewinnspiel endet wie bei den anderen Gewinnspielen in unserem verrückten Kalender, sobald das nächste startet. Kann morgen sein… aber auch erst am Sonntag. Warten wir ab.

Viel Glück.
Das Gewinnspiel wird unterstützt durch Moesta-BBQ. Vielen Dank!

25 Kommentare

  1. Da läuft einem ja schon beim lesen das Wasser im Mund zusammen. Natürlich möchte ich das Moesta-BBQ-Bundle gewinnen. Aber nicht für mich, sondern für meine Bruder. Er ist ein begnadeter Griller und so hätte ich doch schon mal ein Weihnachtsgeschenk für ihn. Sonst bekommt er wieder einen Stein, so wie letztes Jahr ;)

  2. Ich weiß gar nicht, ob ich machen darf, aber Selbermachen steht bei mir ganz hoch im Kurs. Von der Zahnpasta bis zum Burger wird hier alles hausgemacht. Da bietet sich das Set doch als Arbeitserleichterung an!

  3. Was gibt es besseres als Burger?! Klar, selbstgemachte Burger :D Und wenn es dazu dann auch noch praktische Helfer gibt, die bei der Zubereitung helfen, umso besser. Daher würde ich mir sehr freuen, wenn die Glücksfee mich ziehen würde :)

  4. weil ich endlich in dem freien Laden zwischen McD** und BK* bei uns endlich mal ECHTE Burger anbieten will für meine Kumpels und die Family (OK, der „Laden“ wäre mein Balkon) – aber man muss sich ja wehren oder?

  5. Tolle Anleitung zum Burger basteln! Ich mache regelmäßig Burger mit selbstgemachten Buns. Leider sehen die ohne die Moesta Burgerringe nicht so schön gleichmäßig aus, wie bei Dir hier. Für die Patties habe ich bisher eine Presse von Westmark. Die ist zwar nicht schlecht, aber man kann aber nur ein Pattie machen. Wenn dann ein paar Freunde zum Burger essen vorbei kommen, bedeutet das viel Arbeit. Das sollten genug Gründe sein, weshalb ich der Gewinnspielgewinner sein sollte!

  6. Warum muss ich gewinnen? Als ich klein war, hab’ ich keinen Brief von Hogwarts erhalten. Ich habe so oft in meinen Schrank geschaut, aber den Eingang zu Narnia nie gefunden. Ich habe es, trotz unzähliger Versuche, noch immer nicht geschafft, die Macht zu beherrschen. Egal wie oft ich durch die Welt gestreift bin, mir ist es bisher nicht gelungen die 7 Dragonballs zu finden, geschweige denn ein Pokémon zu fangen. Auch Gandalf hat noch nicht an meine Tür geklopft und mich zu einem Abendteuer mitgenommen. Ich habe in meinem Leben weder Drachen gesehen, noch gegen Zombies gekämpft und trotz tragen des Hexer-Medaillons bin ich nicht halb so stark wie Geralt.
    Der Gewinn würde mir diese ganzen bisherigen Enttäuschungen weitaus erträglicher machen!

  7. Hallo, ich war eigentlich nur auf der Suche nach einem neuen Bun Rezept. Du verwendest in in deinem zweimal Milch. Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen ;)

  8. Ich benötige dringend das Burger-Set, damit meine Patties auch mal so schön perfekt rund gepresst aussehen und weniger wie ein Spongebob aus Hack beim Pressen von Hand!

  9. A burger a day keeps the doctor away… ;-)
    Wir lieben Burger, und um alle hungrigen Mäuler zu stopfen, ist schon etwas Handarbeit fällig – die mit dem Set sicher etwas erleichtert wird!

  10. Also mein Lieblingsburger ist ein selbstgebackener Bun nach Jörn Fischer mit einem Patty vom Wasserbüffel und Greyerzer Käse. Salat, Gewürzgurke,Rote Zwiebel und Tomate. Keine Soßen oder Dressings damit der Geile Fleischgeschmack erhalten bleibt. Perfekt zubereiten könnte man(n) ihn natürlich mit dem passenden Zubehör von Moesta BBQ.

  11. Für mein Buns verwende ich immer das Rezept nach Okraschote (siehe Grillsportverein) mit Milchpulver.

    Mein einziges Problem ist meist dass die Buns mitunter unförmig werden. Aber da könnten die Formen wohl abhilfe schaffen.

    PS: Daumen hoch für die Küchenmaschine

  12. Hallo,
    ich liebe Burger
    und versuche auch immer wieder neue Soßen dazu zu kreieren!
    Meine beste bis dato die Chilicheessoße (Schmelzkäse,Sahne,Frischkäse,Honig ,Pfeffer und Jalapenos)

    Habe schon versucht,auch den Patty selber herzustellen,
    doch ohne Presse ist es nicht so toll.

    Ich würde mich auf jedenfall sehr freuen über das Bundle,
    selber Burger Brötchen zu backen wird eine Herausforderung :-)

    Wünsche allen einen schönen 3.Advent.
    Gruss Chris

  13. VORBEI!
    Soeben wurde unser nächstes Türchen geöffnet, wir bedanken uns für eure Teilnahme!

    Das nächste Gewinnspiel findet ihr ab sofort hier:
    https://www.klonblog.com/2016/12/12/my-verruecktes-labyrinth-personalisierter-spielspass-zu-weihnachten/

    Macht auch dort alle mit!

    Natürlich wollt ihr jetzt den Gewinner erfahren, der Zufallsgenerator hat sich für Christopher entschieden. Glückwunsch! Du wirst begeistert sein!

    Du bekommst in wenigen Minuten eine Mail von uns.
    Grüße
    Andreas

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein