„Giants of the World“: Rayita bevölkert die Erde mit süßen Monstern

hernan-castelli-monster10
Der Argentinier Hernan Castelli begibt sich gerne auf Reisen. Das ist soweit nichts Ungewöhnliches – wäre Castelli nicht als Illustrator tätig und würde seine Urlaubsbilder mit Zeichnungen von gigantischen, aber durchaus liebenswürdigen Monstern versehen. Unter dem Künstlernamen Rayita malt er beispielsweise einen riesigen Fisch auf den Strand, ein überdimensionales Stieleis ins Meer oder eine laufende Zuckerwatte mit Strohhalmen als Beine neben ein Kettenkarussell.

Für die „Giants of the World“ ist Rayita in Städten wie New York, Melbourne und Florenz, aber auch in seiner Heimatstadt Buenos Aires unterwegs. Erst kürzlich hatte er die erste Ausstellung seiner Monsterbilder. Auf seiner Instagram-Seite bekommst du stets die neuesten zu sehen. Und wenn du dir welche in Print-Qualität in die Wohnung hängen willst, dann schau in Rayitas Shop bei Society6 vorbei. Je nach Größe kosten die Bilder dort ab etwa 18 Euro.

„Giants of the World“: Rayita bevölkert die Erde mit süßen Monstern 19
„Giants of the World“: Rayita bevölkert die Erde mit süßen Monstern 20
„Giants of the World“: Rayita bevölkert die Erde mit süßen Monstern 21
„Giants of the World“: Rayita bevölkert die Erde mit süßen Monstern 22
„Giants of the World“: Rayita bevölkert die Erde mit süßen Monstern 23
„Giants of the World“: Rayita bevölkert die Erde mit süßen Monstern 24
„Giants of the World“: Rayita bevölkert die Erde mit süßen Monstern 25
„Giants of the World“: Rayita bevölkert die Erde mit süßen Monstern 26
„Giants of the World“: Rayita bevölkert die Erde mit süßen Monstern 27
(via) Copyright by Rayita

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein