Gib Gummi – hier kommt der Gumshoe aus recyceltem Kaugummi

Anderthalb Millionen Kilogramm Kaugummi landen jedes Jahr auf niederländischen Straßen. Nur eine andere Sorte Straßenmüll kann diese Zahl übertrumpfen: Zigarettenstummel. Während man Kippen zumindest aufkehren kann, ist das Entfernen von Kaugummiflecken um einiges aufwändiger und damit teurer. Hinzu kommt, dass es 20 bis 25 Jahre dauert, bis sich das Zeug abgebaut hat. Das lässt mich überlegen, ob es dann überhaupt irgendwas in unseren Mündern zu suchen hat.

Das Stadtmarketingbüro „I Amsterdam“ ist jedoch nicht mit erhobenem Zeigefinger losgezogen, um etwas gegen Kaugummivandalismus zu tun. Stattdessen hat man in der niederländischen Hauptstadt einen anderen Weg eingeschlagen. Durch innovative Technik ist es gelungen, die Kaugummiabfälle zu recyceln und zwar in Form von Schuhen.

The soles of these shoes are made from recycled chewing gum from the streets of Amsterdam. In the Netherlands 1.5 million kilos of gum ends up on the street every year. Making it the second most common litter after cigarettes. By buying these shoes you contribute to the solution, by wearing them you show your support.“

Für den Gumshoe wird der Kaugummi vom Asphalt gekratzt, nur um nachher als echtes Trendteil mit Kaugummisohle wieder auf die Straßen losgelassen zu werden. Die Sneaker in knalliger Farbe ziehen die Aufmerksamkeit garantiert auf sich und somit hoffentlich auch auf den dahinterstehenden Umweltschutzgedanken. Das wäre doch auch was für unsere Hauptstadt, oder?




Copyright Gumshoe Amsterdam

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein