Gilen Bousquet und der Absturz der Disney-Stars


Einmal waren sie unsere Helden und unsere Lieblinge. Ach, wie wunderhübsch ist die Prinzessin Arielle und wie tapfer der kleine Mowgli, wie niedlich Puh der Bär und frech der Mickey Mouse!
Was ist nun jetzt aus den geliebten Disney-Figuren geworden? In die Jahre gekommen, wirken die einst so netten Prinzen und Tierchen längst nicht mehr attraktiv. Nein, eigentlich sehen sie jetzt nur abstoßend aus.

Vielleicht war es der Ruhm, vielleicht nur der Rum. Zusammen mit harten Drogen und starkem Tobak.
Heruntergekommen und etwas verblasst, jedoch immer für jeden Streich zu haben – so sieht Gilen Bousquet seine „Disney-Bastarde“. Der talentierte Künstler aus Toulouse, Frankreich spart nicht an Acrylfarbe und erschafft eindrucksvolle, wenn auch etwas, sagen wir, eigenartige Traumwelten.











(via)

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein