Globale Verwandtschaft – das neue Mural „Kindred“ von Sabek mit einer sympathischen Botschaft


Dieses Mal war Sabek in Washington, DC aktiv. Der spanische Streetartkünstler zeichnet zwei liebliche Frauengestalten inmitten von einer mehr oder weniger paradiesischen Landschaft und nennt das unerwartet anmutige Mural „Kindred“, zu Deutsch „Verwandtschaft“.

Ich finde die Botschaft von diesem Wandbild sehr ansprechend, denn es stimmt doch: Wir Menschen sind alle irgendwie miteinander verwandt. Ob weiß oder schwarz, ob mit grünen, braunen oder blauen Augen – wir sind letztlich alle Geschwister und haben keinerlei Grund, einander zu hassen und zu bekriegen. Auch das Wort „Kindred“ liebe ich, denn es klingt nach einem süßen, offenherzigen Kind und zugleich nach dem englischen „kind“ für „freundlich“, „nett“, „liebenswürdig“.

Lediglich der Sinn des Balkens, welcher die Augen von beiden Damen verdeckt, will sich mir nicht auf Anhieb erschließen. Muss es auch nicht, denn jeder Künstler hat Recht auf ein kleines Geheimnis.





(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein