„Glow“ von Xavier Portela – Luftaufnahmen und Skylines in vibrierendem Neonlicht


Er ist ein Autodidakt, ein inzwischen international bekannter Filmemacher, ein Fotograf und ein professioneller Schlafloser, wie er sich selbst gerne bezeichnet. Kein Wunder daher, dass die Bilder aus der neuen Serie „Glow“ („Das Glühen“) von Xavier Portela bei Nacht aufgenommen wurden.

Seine Luftaufnahmen der Weltmetropolen Tokio, Hong Kong oder New York leuchten in fröhlichem Pink, romantischem Violett und verträumtem Blau. Die Farben scheinen zu vibrieren, die Aufnahmen erwachen zum Leben – und genau diesen Effekt wollte Xavier unbedingt erzielen.

Mit seinen glühenden Porträts der schlaflosen Städte versucht der Fotokünstler, neben den visuellen auch seine akustischen und olfaktorischen Impressionen von einem Nachtflug über den Wolkenkratzern wiederzugeben. Ich glaube, das ist ihm gut gelungen, oder?

When you are taking photographs on the streets you have way more than just a frame, you have variables like temperature, noise, people, smell,”








(via) Copyright by Xavier Portela

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein