Glück im Unglück: Ungewollter Schnappschuss während eines Unfalls


Letztes Jahr im Mai hat der Rallye-Fahrer Martin Kdér während der Podbrdská-Rallye eine Kurve nicht gekriegt und kurzerhand ist sein Wagen bei hoher Geschwindigkeit von der Straße abgekommen. Dabei wurde die Innenkamera aus dem Fahrzeug in die nahegelegene Wiese geschleudert, um einen ungewollt genialen Schnappschuss zu landen. Geradezu hollywoodreif kommt der Kamera vor die Linse, was wir so höchstens aus Blockbustern oder von außerkörperlichen Erfahrungen kennen. Die Fahrer haben den Crash mit mehrfacher Drehung übrigens nach eigenen Angaben unbescholten überstanden. Wer den Teil ab 1:50 gesehen hat, vermag dies fast nicht zu glauben.

Martin Kdér – Radek Sladkovský – Škoda 130 LR (+ crash)

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein