„[:] Goals around the world [:]“: In 80 Toren um die Welt


Das Runde muss ins Eckige, so die Grundregel jedes Fußballspiels. Doch schon bald tun sich länderspezifische Unterschiede auf. Man denke nur daran, dass Fußball in Nordamerika nicht etwa football, sondern soccer heißt. Der Fotograf Franz Sußbauer ist jedoch weniger solchen etymologischen Feinheiten auf der Spur (laut Oxford Dictionary) sind übrigens nicht die US-Amerikaner, sondern die Briten „schuld“ an soccer), ihn interessiert, wie – oder besser: in welcher Umgebung – Fußball an verschiedenen Orten der Welt gespielt wird.

Ausgehend von seiner Heimatstadt München beginnt er mit „[:] Goals around the world [:] quasi eine Reise in 80 Toren um die Welt. Der moderne Sportplatz aus den 2010ern mit Spielplatz, Kletterwand, Skatepark, Basketballplatz und schließlich sorgsam gepflegtem Grün zum Fußballspielen unterscheidet sich zum Beispiel deutlich von der urigen Kickerscholle im schwedischen Ljusdal.

Doch welche Unterschiede tun sich im Ländervergleich auf und was verbindet? Wie kann man das jeweilige Flair mit der Kamera festhalten? Um diese Fragen zu beantworten, ist Franz Sußbauer mit seiner Kamera in die Welt hinausgezogen. Die leeren Plätze, die ihm dabei vor die Linse gekommen sind, sind mehr als rechteckige Spielfelder. Jenseits des Spielfeldrands, auf dicht bewachsenem Grün, schlammigen Grund oder hartem Beton, liegen einem Träume zu Füßen. Zu jeder Seite verfolgt ein Team ein gemeinsames Ziel. Fragen der Herkunft, des Glaubens, der Hautfarbe oder des Einkommens stellt hier keiner. Während des Spiels ist all das egal und doch kann man anhand der Spielfelder bestimmte Eigenschaften ausmachen. Das Grün, der Schotterplatz und der bemalte Beton – sie alle verraten ein bisschen von dem, wer den Platz gebaut hat und nun pflegt und auch, wie hier gespielt wird. So erzählt jeder Platz seine eigene kleine Geschichte von großen Fußballträumen.

Bis dato sind es zwar noch keine 80 Tor- und Spielfeldaufnahmen. Auf Behance kündigt Franz Sußbauer jedoch an, die Serie von Deutschland über Oman bis Schweden fortzusetzen.

bald sait, oman

 

bald sait, oman

 

al ashkharah, oman

 

al ashkharah, oman

 

al khairan, oman

 

ljusdal, sweden

 

lofoten, norway

 

bagan, myanmar

 

bagan, myanmar

 

seoul, south korea

 

munich, germany

 

berlin, germany

 

pyin u lwin, myanmar

 

munich, germany

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein