GoLite – Externe Akkus von iFrogz im Test

snygo_files001-ifrogz-charger

Wir haben gerade ein ganzes Set an externen Akkus ausprobiert. Und zwar kommen die von iFrogz und haben drei unterschiedliche Größen. Der GoLite Traveler fasst ganze 9000mAh, ist damit perfekt für längere Trips, bei denen man nicht immer eine Steckdose in der Nähe hat, und kann sogar zwei Geräte gleichzeitig aufladen. Auf den GoLite 2.0 passen 3000mAh, eigentlich die ideale Menge für den Alltag. Und dann ist da noch der GoLite Express mit 700mAh, der ist dann eher was für den Notfall und kann als Schlüsselanhänger getragen werden.

Die Akkus gefallen uns gut, weil sie sich mit ihrer Silikonoberfläche echt gut anfassen und gut in der Hand liegen. Außerdem gibt es sie in einer ganzen Reihe von Farben. Der Kleine gefällt mir persönlich nicht so gut, weil er wie ein Feuerzeug aussieht, dafür hat sich der Mittlere bereits durchgesetzt und einen Platz in meiner Tasche gefunden. Bei amazon bekommt man sie für 59,99 €, 29,99 € und 19,99 €.






 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein