Google vervollständigt Skizzen mit Autodraw


Mit der Autokorrektur von Google sind wir bereits sehr gut vertraut und nutzen die digitale Hilfestellung gerne. Jetzt hat der Internet-Riese eine weitere Funktion vorgestellt, die etwas zu Ende führt, das du begonnen hast: Autodraw. Im webbasierten Tool kannst du eine Form auf die weiße Fläche malen, und der Algorithmus schlägt dir dann ein paar Motive vor, die du möglicherweise gemeint haben könntest.


Zwar ist die Datenbank, aus der Autodraw sich bedient, derzeit noch recht klein, wächst aber sukzessive. Google ruft nämlich auch Künstler dazu auf, ihre eigenen Werke einzusenden. Zudem können alle User Vorschläge machen, welche Objekte dringend noch zeichnerisch umgesetzt werden sollten. Bisher ist die Seite nicht viel mehr als eine nette Spielerei, die künstliche Intelligenz dahinter birgt allerdings durchaus Potential. Schließlich kann eine weiterentwickelte Form beispielsweise Designern nützen, die Icon-Datenbänke durchsuchen wollen.

AutoDraw: Fast Drawing for Everyone

 

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein