Googles „Knol“ auf Eis gelegt?

Vor wenigen Wochen hat Google angekündigt eine Wikipedia-Konkurrenz zu starten, welche auf den Namen „Knol“ hören soll. [Details »]
Doch anscheinend war dies nur ein Projekt, welches eine direkte Antwort auf die von Wikipedia gestartete Suchmaschine Wikia-Search [Details »] [Test »] geben sollte. Ganz nach dem Motto:
Du wagst dich in unseren Bereich also dringen wir in dein Gebiet vor.
Nun konnte die Suchmaschine die hohen Erwartungen nicht mal ansatzweise erfüllen und so war der Start von Wikia-Search alles andere als ein Erfolg. So sieht Google nun anscheinend nicht mehr die Notwendigkeit seinem Projekt Knol höchste Aufmerksamkeit zu geben. Wie nun ein Entwickler, welcher auf Knol angesetzt war, ausplauderte, dass die Prioritätstufe von Knol deutlich herab gesetzt wurde, und dass der eigentlich Name dieses neuen Services “Google’s Universal Encyclopedia” oder “Uni Pedia” sei.

Nach diesen News sieht es wohl leider nicht mehr danach aus, als dass uns in wenigen Monaten ein neues Wissens-Portal zur Verfügung stehen wird. Es hat auch schon nicht zu Google gepasst, so ein Projekt gross anzukündigen. Andererseits schien Knol in der Entwicklung schon sehr weit fortgeschritten, da es wohl schon eine geschlossene Alpha-Version gegeben haben soll. Es wird sich zeigen wie Google nun mit diesem neuen Projekt umgehen wird. Vielleicht will man auch nicht zu voreilig in diesen Bereich vorstossen und sich in der Entwicklung mehr Zeit lassen. Bleibt nur zu hoffen, dass das Unternehmen Knol nicht komplett auf Eis gelegt hat, es ruhen lässt oder sich sogar ganz von der Idee getrennt hat!

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein