Greenpeace kritisiert LEGO für Shell-Partnerschaft

greenpeace-lego-shell-petition
Das Projekt “Save the Arctic” von Greenpeace ist nach wie vor aktuell. Genauso wie die Proteste gegen Shell. Nun hat sich aber auch ausgerechnet LEGO in die Zielscheibe gerückt, denn das Unternehmen hat eine Partnerschaft mit dem Mineralöl- und Erdgas-Unternehmen, das seit jeher in der Kritik steht. Nun appelliert Greenpeace mit den Worten “LEGO, how will you rebuild what Shell destroys?” und diesem Spot an LEGO. Passenderweise ist der natürlich mit Lego-Steinen erstellt worden. Damit ruft Greenpeace auf, die Petition zu unterstützen und die Partnerschaft zu beenden…

greenpeace-lego-shell-petition2
greenpeace-lego-shell-petition3

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein