Gregorio Marangoni und sein zweideutiges Tattoo

Gregorio-Marangoni-Tattoo2
Ich bin irgendwann mal auf Gregorio Romero Marangoni – wie er richtig heißt – gestoßen, aufgrund seiner surrealen Elefanten-Tattoos à la Salvador Dalí. Seitdem verfolge ich seine Kunst eigentlich eher auf Instagram. Dabei fiel mir sein letztes Werk auf. Beim flüchtigen Hinsehen habe ich mich nur über diesen hässlichen Schädel gewundert. Beim wiederholten Hinsehen fiel mir erst auf, dass der komplett aus nackten Frauenkörpern zusammengesetzt wurde. Ist jetzt nicht superhübsch, aber auf jeden Fall einzigartig…

Gregorio-Marangoni-Tattoo
(via)

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein