Grimmig, aber süß: Iron Man in niedlicher Teddy-Version

snygo_files001-iron-man-teddy
Der japanische Spielzeughersteller Medicom hat mich ja schon im Sack, seit ich zum ersten Mal die süßen Star-Wars-Figuren gesehen habe. Jetzt haben die Japaner wieder einen ganz niedlichen Gesellen auf den Markt gebracht. Zwar guckt die asiatische Iron-Man-Version ziemlich grimmig, doch ist der Roboterbär in Metallic-Optik, der pünktlich zum Filmstart von „Avengers: Age of Ultron“ rausgekommen ist, trotzdem ziemlich knuffig. Für rund 270 Euro kann man den limitierten Iron Man „Damage“ Bearbrick im japanischen Shop bestellen.



(via)

1 Kommentar

  1. Meine Tochter liebt Kuscheltiere. Besonders die Plüschtiere von Steiff haben es Ihr angetan. Also war es ja klar was es dieses Jahr zum Geburtstag gibt. Nachdem ich dann also das Internet durchstöbert habe, nach passenden Angeboten, bin ich auf die Seite http://www.teddys-rothenburg.de gestoßen. Gleich auf der Startseite wird man mit strahlenden Knopfaugen begrüßt. Ich musste auch gar nicht lange suchen, da hatte ich schon das passende gefunden – ein Labrador Plüschtier. Die Lieferung erfolgte prompt und die Qualität war auch spitze. Das war ganz sicher nicht mein letzter Einkauf in diesem Shop.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein