Grün bedacht – das Begegnungszentrum von Novartis in Shanghai unter einem besonderen Dach


Auf dem Gelände der Firma Novartis in Shanghai entstand ein ungewöhnliches Gebäude. Das multifunktionale Begegnungszentrum wurde von Kengo Kuma, einem weltweit gefragten Architekten aus Japan, mit einem effektvollen Dach in Origami-Optik ausgestattet.

Inmitten der modernen Bürohäuser gelegen, wirkt das Bauwerk unter seinem üppig begrünten Dach gemütlich und ursprünglich. Das Dach in unregelmäßiger Form scheint das Gebäude, in dem die Mitarbeiter zum Plausch in einem Café oder zu unterschiedlichen Events zusammen kommen, liebevoll zu umarmen. Helles Holz und breite Glasfronten, gepaart mit dem kuschelig-weichen Moos erschaffen eine einladende Atmosphäre und bilden einen angenehmen Kontrapunkt zur Strenge der umliegenden modernen Architektur.




(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein