Gut eingefädelt – anatomisch korrektes Modell des menschlichen Hirns aus Garn

Omas stricken Pullis und Psychiater? Das Hirn. Na ja, eine Nervenärztin zumindest. Dr. Karen Norberg hat über ein Jahr lang an einem anatomisch korrekten Modell der menschlichen Schaltzentrale, dem Hirn, gestrickt. Garn in unterschiedlichen Farben erleichtert das Erkennen der verschiedenen Hirnareale. So ist der Hippocampus beispielsweise pink.

Dr. Norberg, part of the national bureau of economic research in cambridge, massachusetts, knitted each individual part separately before putting them together.“

Die Psychiaterin hat die einzelnen Areale zunächst separat gestrickt und anschließend sorgfältig miteinander vernetzt – oder besser vernäht. Ein Reißverschluss verbindet die linke und rechte Gehirnhälfte im Modell mit einem Maßstab von 1:1,5. Derzeit wird das alles andere als fadenscheinige Objekt als Leihgabe im Boston Museum of Science ausgestellt.



(via) Copyright Dr. Norberg

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein