Haben wir zum Fressen gern: Danny DeVito als M&M für den Super Bowl


Was ist die wohl größte Angst einer zuckrigen Schokolinse? Na klar, vernascht zu werden. So geht es auch einem roten M&M im neuen Clip aus dem Hause BBDO. Die Kreativagentur aus New York hat für die Mars-Tochter „M&M’s“ einen Spot gestaltet, der am kommenden Sonntag zum Super Bowl in den Werbepausen eingespielt werden soll.

In der Hauptrolle sehen wir eine mürrische Schokolinse, die es satt hat, dass Menschen immer nur das eine wollen: sie aufessen. Als es einen Glücks-Penny auf der Straße findet, wünscht sich das M&M daher, einmal die zuckrige Hülle zu verlassen und als Mensch durch die Welt zu stolzieren. Die fleischgewordene Schokolinse wird von einem Danny DeVito in Höchstform gemimt. Der Gute kann sein Glück kaum fassen: Endlich will ihn nicht mehr jeder aufessen!

So kann man auch unbekümmert in Schokolade baden, ohne Angst haben zu müssen, dass man sogleich das Zeitliche in den Untiefen eines menschlichen Magens segnen würde. Ich frage mich nur, ob das die beste Werbestrategie ist. Nachher traut sich keiner mehr, die verängstigten M&M’s zu essen …

Red is tired of people trying to eat him so he makes a wish to be human.“

M&M’S Super Bowl Commercial 2018 (featuring Danny DeVito) – ‘Human’ :30

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein