Hackney Shed – Offenes Arbeiten im heimischen Garten

Hackney-Shed-Office-Klonblog
Wer einen Garten sein Eigen nennen kann, der ist wahrlich gesegnet. Man stelle sich nur mal vor, wie man im Sommer die Füße im Planschbecken kühl hält, ein frisches Getränk per Strohhalm inhaliert und nebenher auf dem Laptop rumtippert. Oder man stellt sich so einen Holzverschlag in den Garten, den mal als komplettes Büro nutzen kann. Dieses Home-Office namens „Hackney Shed“ wurde vom Londoner Architektur- und Designstudio Office Sian entwickelt, ist funktional und irgendwie auch genial. Man kann nämlich während des Arbeitens den herrlichen Blick in den Garten genießen. Die Rückenwand ist gleichzeitig ein riesiges Bücherregal und über dem Arbeitsplatz sorgt ein großzügiges Dachfenster für jede Menge Tageslicht. Bei Nachtschichten hingegen kann man so den Sternenhimmel bewundern. Traumhaft!

Situated in a domestic garden in Hackney, the ‘shed’ acts as a workspace and studio for the clients. Oak framed full-height doors are completely retractable and allow for a clear view of the garden.

Hackney-Shed-Office-Klonblog2
Hackney-Shed-Office-Klonblog3
Hackney-Shed-Office-Klonblog5
Hackney-Shed-Office-Klonblog6
(via)

1 Kommentar

  1. WOW!!!! Was für eine geniale Idee!! Ein so ein Büro ist eine wahre Bereicherung nicht nur für das kreative Arbeitsherz sonder auch für jeden Gartenliebhaber.

    Gruß Patrick

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein