Halloween: Schaurige Röntgenaufnahmen zeigen die Skelette von Zootieren in Oregon

Zu den regelmäßigen Gesundheitschecks im Oregon Zoo gehören auch Röntgenaufnahmen. Sie sollen helfen, Anomalien in der Skelettstruktur zu erkennen. Im Fall einer Operation können sie dazu beitragen, die Anästhesie kurz zu halten. Außer Kontext sind die Bilder jedoch nicht nur funktional und interessant, sondern wirken auch ein bisschen gruselig.

Genau das Richtige für Halloween! Daher hat die Zoodirektion einige der Röntgenbilder nun veröffentlicht, die unter anderem eine Fledermaus scheinbar mitten im Flug und ein Chamäleon auf einem Ast zeigen – alles ganz fleischlos und in Schwarz-Weiß, also nur als Gerippe.





(via) Copyright Oregon Zoo

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein