Hamburg Undercover: Orte, an denen HipHop-Cover geschossen wurden

hamburg-undercover-klonblog
Seit jeher stellen Platten ein besonderes Phänomen dar. Sie werden gesammelt, getauscht, verkauft und verehrt. Einige Fans wollen ihre Lieblings-Cover unbedingt selbst nachstellen, andere Musiknarren geben uns einen Blick hinter die Cover. Und nun sind auch endlich mal deutsche Künstler dran. Denn der Kollege Sebastian von blogbuzzter.de hat sich mit Falk Schacht zusammengesetzt und beide haben die Plattencover von Jan Delay, Dynamite Deluxe oder Eins Zwo mal genauer unter die Lupe genommen. Mit Kamera bewaffnet ging es also quer durch Hamburg, um die Orte zu finden, an denen die bekannten Cover geknipst wurden. Die Serie Hamburg Undercover soll mit eurer Hilfe weitergeführt werden. Also wer was weiß oder jemanden kennt, der was weiß: Meldet euch bei den Jungs!

Falk und ich möchten das Projekt gern fortsetzen und auf andere Genres ausweiten. Egal ob Rock, Elektro, Techno, Pop, HipHop, Schlager. Wir wollen erst mal sammeln und sind dankbar für jeden Tipp.

hamburg-undercover-klonblog2
hamburg-undercover-klonblog3
hamburg-undercover-klonblog4
hamburg-undercover-klonblog5
(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein