Hariri & Hariri bauen eine Baushaus-Strandresidenz in Cape Cod

snygo-beach-house-hariri-hariri16
Die Halbinsel Cape Cod im US-Bundestaat Massachusetts ist wegen ihrer langgezogenen Sandstrände ein beliebtes Ziel für Sommerurlauber. Das New Yorker Architektenbüro Hariri & Hariri hat in diesem Jahr eine weitere exklusive Residenz am Atlantikstrand errichtet. In Erinnerung an den Bauhaus-Gründer Walter Gropius orientiert sich das Design des Gebäudes an der architektonischen Stilrichtung. Das findet vor allem in den klaren Linien und eindeutigen Formen Ausdruck.

Die Fassade besteht unten aus grauem Beton und oben aus Holz und weißem Stein. Die hohen Fenster lassen viel Licht ins Innere des Hauses, wo die Einrichtung stark auf Funktionalität ausgerichtet ist. Hinter Hariri & Hariri stecken die beiden aus dem Iran stammenden Schwestern Gisue und Mojgan Hariri. In den 25 Jahren, in denen sie als Architektinnen tätig sind, haben sie vielzählige Preise gewonnen, seit 2005 sind sie Mitglieder der Interior Design Hall of Fame.












Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein