„Head in the clouds“ – neues Wandgemälde von Fintan Magee in Brisbane


Fintan Magee lässt in seinen Wandgemälden Traum und Realität zu einer Kunstwelt verschwimmen. Der Australier hat bereits in jungen Jahren die Liebe zur Malerei entdeckt, sattelte später auf Graffiti um und fand so seinen Weg zur Street-Art-Szene. Seine fesselnden Wandillustrationen bringen beim Betrachter einen richtigen Strom an Gedanken zum Fließen. Nicht selten spielt er mit der Erwartungshaltung des Betrachters oder hält ihm gar einen Spiegel vor.

Kürzlich hat er sein neuestes Mural „Head in the clouds“ in Brisbane fertiggestellt. Die Gewitterwolke von Gedanken entpuppt sich bei näherem Hinsehen als riesiger Wäscheberg. Gleich mehrere Motive, die immer wieder in Fintan Magees Kunstwerken auftauchen, laufen in diesem Wandbild zusammen: Wandel, Konsumkritik, Träume. Diese wuchtigen Themenblöcke transportiert der Australier jedoch mit einer gefühlvollen Leichtigkeit, wie ich sie ansonsten nur von Kinderbüchern gewohnt bin.


(via)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein