„Heiße Gedanken“: Die fantasiereiche Sommer-Kampagne vom JOYclub

JOYclub-klonblog
Im Sommer zieht es uns nach draußen, die Röcke der Damen werden kürzer und die Männer präsentieren ihren über den Winter gestählten Körper. Gleichzeitig steigt in dieser Jahreszeit bei beiden Geschlechtern die Lust auf Sex. Schuld sind mal wieder die Hormone. Die Sonnenstrahlen tun unserem Gemüt gut und steigern unser Wohlbefinden. Klar, dass wir dann auch öfter flirten und mehr Lust verspüren als sonst. Passend zum Thema läutet der JOYclub ebenfalls die warmen Temperaturen ein und lässt unserer Fantasie dabei freien Lauf. Im Spot, der sich an Männer wie Frauen richtet, bekommen wir nämlich eigentlich nur alltägliche und unschuldige Situationen zu Gesicht. Die verwandeln sich mit einer Prise Fantasie aber zu knisternden und erotischen Szenen.

Erotik und Dating sind mittlerweile zwar tagtäglich Thema in den Medien und im Social Web. Aber sobald diese mit Humor verknüpft werden, dominieren allzu oft niveaulose Inhalte aus rein männlicher Perspektive. Dem wollen wir nun mit unserer aktuellen Kampagne etwas entgegensetzen.*

Noch mehr Lust und Liebe sowie stilvolle Erotik gibt es nur in der Online-Community vom JOYclub, der mittlerweile seit 10 Jahren besteht. Das Netzwerk ist eine wahrhafte Erlebniswelt für alle selbstbewussten Frauen, Männer und Paare, die auf der Suche nach Gleichgesinnten sind oder ihre Fantasie ausleben wollen. Genau darum geht es eben auch im Werbeclip. Seine Fantasien einfach zulassen und ihnen folgen. Ganz getreu dem Motto „Heiße Gedanken“ assoziiert man mit den Szenen deshalb schnell mal ganz andere Bilder.

JOYclub-klonblog2
Ob Melonen, Yoga-Übungen im Park oder eine knusprige Baguette-Stange: All diese Dinge wecken vielleicht im ersten Moment keine Reaktionen bei uns. Nicht so in dem Video. Hier wimmelt es von zweideutigen Szenen, die witzig verpackt daherkommen. Aber davon könnt ihr euch jetzt selbst überzeugen. Film ab!

JOYclub-klonblog3

Update: Der Clip ist als Video leider nicht mehr verfügbar.

* Christian Schumann, Unternehmenssprecher von JOYclub
Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch den JOYclub // Sponsored Post

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein