Heute: Die Breaking-Bad-Stars kehren mit „El Camino“ zu Netflix zurück

Screenshot Youtube

Endlich. Es ist so weit. Vince Gilligan nimmt den Erzählfaden wieder auf und lässt die Story von „Breaking Bad“ dort weitergehen, wo sie aufgehört hat. Um die Spielfilmfortsetzung „El Camino“, die heute auf Netflix Premiere feiert, haben sich im Vorfeld einige Spekulationen gerankt. Allen voran: Lebt Walter White (gespielt von Bryan Cranston, a. k. a. Heisenberg) noch und wird der Drogenbaron einen Auftritt haben – ja oder nein? Selbst der Trailer hat nichts verraten und auch dieses Behind-the-scenes-Video hält sich in der Sache bedeckt.

Inzwischen hat es Gilligan selbst ausgeplaudert. In der „Rich Eisen Show“ hat er erklärt: „Ich verrate es dir, weil ich dich so sehr liebe, Rich. Ja, Walter White ist tot. Ja.“ Doch für die ganz harten Fans soll das nichts heißen. Rückblenden und Geistererscheinungen schließt das nicht aus … Hey, man darf ja noch hoffen!

Wer genauso viel Vorfreude verspürt, gibt sich „Breaking Bad“ hier entweder nochmal im Schnelldurchlauf oder lässt sich von Jesse Pinkman (Aaron Paul) auf ganz eigene Weise durch die Staffeln führen – mit viel „science“ und „bitch“ versteht sich.

El Camino: A Breaking Bad Movie | Official Trailer | Netflix

El Camino: A Breaking Bad Movie | Behind the Scenes | Netflix

Aaron Paul Recaps Breaking Bad in 2 ½ Minutes

(via) Copyright Vince Gilligan I Netflix I Teaser Screenshot Youtube

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein