Hinter den Kulissen – „Money Lisa“ und andere Motive von PEZ

Muses-et-hommes-PEZ-Klonblog
Der französische Künstler PEZ ist schon lange kein Unbekannter mehr. Hier bei uns im Blog hat er auch schon ein Plätzchen bekommen. Jetzt gibt es wieder brandheißen Stoff. PEZ hat nämlich etwas Neues ausgeheckt. Bei seiner aktuellen Serie namens Muses et hommes zeigt er uns bekannte Gemälde mal von einer anderen Seite. Aus der „Mona Lisa“ wird z.B. kurzerhand die „Money Lisa“, die sich mit Fluppe und Telefonaten von der ganzen Zur-Schau-Stellung auch mal entspannen muss. Und wer schon immer wissen wollte, was unsere Lisa untenrum trägt, weiß jetzt auch Bescheid. Übrigens erfahrt ihr auch, wie „Der Schrei“ entstanden ist.

Muses-et-hommes-PEZ-Klonblog2
Muses-et-hommes-PEZ-Klonblog3
Muses-et-hommes-PEZ-Klonblog4
Muses-et-hommes-PEZ-Klonblog5
Muses-et-hommes-PEZ-Klonblog6
(via Instagram)

Kommentiere den Artikel

Bitte gib deinen Kommentar ein!
Bitte gib deinen Namen hier ein